+43 676 844 11 33 11         support@mpca.at         Maps       de

Projekte

NWT Necas Wirtschaftsprüfung & Steuerberatung

Kanzleiaufbau

Bei diesem Projekt musste es schnell gehen, quasi von 0 auf Kanzleibetrieb in 7 Tagen. Dabei wurde die Kanzlei Necas mit einer Kanzlei eines bereits von uns betreuten Kunden zusammengelegt. Durch diese organisatorische Fusion vergrößerte sich schlagartig die Mitarbeiteranzahl um das Doppelte. Darum mussten die bereits fünf Jahre alten Server getauscht werden, um den neuen Anforderungen gerecht zu werden.

Implementierung


Durch enormen persönlichen Einsatz unserer Mitarbeiter und unseres Einkaufs-Teams, konnten wir das Projekt zur Zufriedenheit des Kunden in nur 7 Tagen ab Auftragserteilung realisieren. Dabei wurden die BlueOrange Server von uns speziell für den Kunden konzipiert und die Komponenten bei Distributoren in ganz Europe bestellt. Nach nur 3 Werktagen waren alle notwendigen Teile bei uns im Haus und wurden zu den beiden Servern der Kanzlei verbaut. Nach weitern zwei Tagen waren die Server installiert, eingerichtet und betriebsbereit beim Kunden aufgestellt. Die Datenmigration und Backupeinrichtung wurde von uns remote durchgeführt und vor Kanzleistart finalisiert.


Stratline GesmbH

Standortaufbau, Neuaufbau der Server- & Sicherheitsinfrastruktur

Die Zusammenlegung von vier Firmenstandorten an einem zentralen Standort mit gleichzeitiger Erneuerung und teilweisen Zusammenlegung der einzelnen IT-Systeme. Aufbau der Sicherheitsstruktur und Anbindung von externen Mitarbeitern durch Android Tablets in Verbindung mit einem zentralen Any.where Serversystem. Erneuerung der Arbeitsstationen und Anbindung über ein gesichertes Wirelessnetzwerk.

Implementierung


Zu der bestehenden Virtualisierungsumgebung wurde ein zweites System aufgebaut, um weitere Server der Struktur hinzufügen zu können. BMD-NTCS Server und Any.where Server bekommen so ihren eigenen Hypervisor mit Storagesystem auf einem per iSCSI angebundenem NAS. Ein bestehender SBS wir nur mehr als File-, Print- und Mailserver weiter betrieben. Dies ist die kostengünstigste Version der Systemmigration- und Umstellung. Die Sophos UTM Firewall wurde mit den Sophos Accesspoints zu einem sicheren Wirelessnetzwerk inkl. Radiusserver aufgebaut. Nach 2 Monaten wurde das System dem Kunden voll funktionstüchtig übergeben und 25 Mitarbeiter konnten ohne Störung nach einem Wochenende Umzug normal weiter arbeiten.


MOLL Motor GmbH

Neuaufbau der Server- & Sicherheitsinfrastruktur

Das bereits in die Jahre gekommene Virtualisierungssystem wurde inklusive der Hardware getauscht, wobei der intern verwendete IP-Bereich ebenfalls geändert werden musste. Der Aufbau eines MPCA Any.where Servers für Außendienstmitarbeiter wurde virtualisiert dem bestehenden System hinzugefügt. Im zweiten Schritt war der Tausch der zentralen Sicherheitsstruktur und der Aufbau eines gesicherten Wireless Netzwerkes im Büro- und Lagerbereich zu realisieren. Parallel zu den systemrelevanten Tätigkeiten, wurden 35 der 50 Arbeitsstationen an zwei Standorten gegen BlueOrange.Office Geräte getauscht und somit die Erneuerung des Netzwerkes abgeschlossen.

Implementierung


Wir haben das Netzwerk vom vorherigen Systembetreuer undokumentiert übernommen, da dieser Aufgrund seines plötzlich auftretenden Gesundheitszustandes leider nicht mehr in der Lage war, das Firmennetzwerk zu betreuen.
Nach einer Netzwerkanalyse und der darauf folgenden Netzwerkdokumentation, wurden die Hypervisor aufgebaut und eingerichtet. Gemeinsam mit einem weiteren Dienstleister wurde danach das ERP-System auf die neue Version gehoben und weitere Serversysteme wie Mail- und Datenbankserver hinzugefügt. Die Komplettumstellung wurde danach an einem Wochenende durchgeführt.
Nach einer Schaffenspause von 2 Monaten, wurde das Sicherheitssystem angegangen. Die zentrale Firewall wurde durch eine Sophos UTM und einem Dutzend Accesspoints von Sophos ersetzt, sowie 90% der Sicherheitfsfunktionen der Firewall aktiviert. Der gewonnene Sicherheitsgewinn war schon nach wenigen Stunden in den Logs bemerkbar.
Im nächsten Jahr ist die Umstellung von der verwendeten A1 MPLS-Lösung auf die Sophos RED geplant, um so die hohen monatlichen Kosten der MPLS Leitungen zu streichen.


  

Kontaktinformationen

  • Dr. Fuchsgasse 4/5/10
      2000 Stockerau
  • (+43) 676  844  11  33  11
  • (+43) 1  25  300  333  647
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • www.mpca.solutions
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok